Free Book Online
Book Der Begriff Des Tragischen Bei Aristoteles, Max Scheler Und Octavio Paz: Untersuchungen Zur Identitaetsfrage Lateinamerikas (Europaeische Hochschulschriften / European University Studie)

Pdf

Der Begriff Des Tragischen Bei Aristoteles, Max Scheler Und Octavio Paz: Untersuchungen Zur Identitaetsfrage Lateinamerikas (Europaeische Hochschulschriften / European University Studie)

4.4 (2962)

Log in to rate this item

    Available in PDF - DJVU Format | Der Begriff Des Tragischen Bei Aristoteles, Max Scheler Und Octavio Paz: Untersuchungen Zur Identitaetsfrage Lateinamerikas (Europaeische Hochschulschriften / European University Studie).pdf | Language: GERMAN
    Raul Valenzuela (Author), Raaul Valenzuela (Author)

    Book details


Im Mittelpunkt dieser Arbeit steht das kulturphilosophische Bild Lateinamerikas von Octavio Paz. Das Interesse, das dieser Kontinent in der europaischen Offentlichkeit heutzutage erweckt, bezieht sich nicht nur darauf, dass er sich mit dringenden Problemen konfrontiert sieht, sondern auch auf die Bestrebungen seiner Volker und ihrer verantwortlichen Schichten, den Sprung in die Modernitat, aber auch die Bewahrung und Weiterentwicklung ihrer traditionellen Werte zu erreichen. Uber die Moglichkeiten und Schwierigkeiten dieses Unternehmens gibt die Arbeit anhand der Uberlegungen von Paz und einer Bestimmung des Tragischen als Phanomen dann eine These unter dem Titel: Lateinamerika: eine prometheische Tragodie?'
3.5 (12390)
  • Pdf

*An electronic version of a printed book that can be read on a computer or handheld device designed specifically for this purpose.

Formats for this Ebook

PDF
Required Software Any PDF Reader, Apple Preview
Supported Devices Windows PC/PocketPC, Mac OS, Linux OS, Apple iPhone/iPod Touch.
# of Devices Unlimited
Flowing Text / Pages Pages
Printable? Yes

Book details

Read online or download a free book: Der Begriff Des Tragischen Bei Aristoteles, Max Scheler Und Octavio Paz: Untersuchungen Zur Identitaetsfrage Lateinamerikas (Europaeische Hochschulschriften / European University Studie)

 

Review Text


Name:
Email*:
The message text*: